Sexy smiling shirtless male model with muscular body and abs against white background

Strandkörper für Männer

Wie sieht der perfekte Strandkörper eines Mannes aus? Auf jeden Fall muskulös – aber nicht zu muskulös! Auf die Definition kommt es an. Ein schönes Six-Pack, breite Schultern und eine starke Brust. Auch tolle Arme gehören dazu.

Die Beine allerdings sollte man nicht – wie viele – vergessen! Auch muskulöse Waden können imponieren.

Zur Rasur sei gesagt, dass dies bis zu einem bestimmten Grad Geschmackssache ist. Ein Fell sollte es nicht sein, rasierte Beine für Männer sind allerdings auch nicht jeder Manns Fall und maskulin sollte der perfekte Strandkörper schon wirken!

Am wichtigsten sind also definierte Muskeln. Krafttraining ist angesagt. Aber Muskelmasse alleine bringt nichts für einen guten Auftritt am Strand wenn zuviel Fett diese verdeckt.

Durch eine passende Ernährung sollte der Körperfettanteil möglichst gering gehalten werden! Eine Basis an Muskelmasse muss allerdings vorher aufgebaut worden sein, denn zu dünn wirkt am Strand nicht. Vielleicht sollte man auch rechtzeitig über Cardio, also Ausdauertraining nachdenken.

Den optimalen Männer Trainingsplan für den Beach-Body findet ihr hier.

Hier gibt es unseren Ernährungsplan.

Beachten sollte man allerdings wie viel Zeit noch bleibt bis man den Strandkörper erreichen möchte und wie die aktuelle Form des Körpers ist.

Ausstrahlung ist ein weiterer wichtiger Punkt. Ein perfekter Strandkörper ist nicht perfekt wenn die Ausstrahlung nicht stimmt. Selbstbewusstsein ausstrahlen und eine gute Stimmung verbreiten.

Wie viel Zeit habt ihr noch um euren Strandkörper zu erreichen und was ist in welcher Dauer möglich?

Strandkörper in 1 Woche?

Strandkörper in 4 Wochen?

Strandkörper in 3 Monaten?

Strandkörper in 6 Monaten?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>